Nachrichten Unterhaltung

Lampuga – seltener Fisch

Sehr seltener Fisch

Da staunte man gestern als unser Fotoreporter beim Cvitačka Strand den seltenen Lampuga Fisch ins Objektiv bekam!
Der Fisch erreicht eine Länge zwischen 50 und 80 cm.
Ende September, wenn der Herbst wird auf Ischia Einzug nimmt, zieht der Lampuga in kleinen Schwärmen durchs Mittelmeer, um dort zu Leichen. 
Der für gewöhnlich in tropischen und subtropischen Meeren anzutreffende Lampuga ist ein sehr farbenfroher Fisch. Seine Oberseite leuchtet meist blau-grün., seine Rückenflosse purpur blau und seine Schwanzflosse gelb.

Die gemeine Goldmakrele, wie sie auf deutsch bezeichnet wird, schwimmt bis zu 60 km schnell und ist dadurch in der Lage, bis zu 6 Metern über der Wasseroberfläche ihre Lieblingsnahrung, die fliegende Fische, zu jagen.
Doch nicht nur der Lambuga jagt….auch er selbst wird gejagt. Er macht es den Fischen dabei oft nicht allzu schwer er die Angewohnheit besitzt, Boote oft Tagelang zu begleiten…Dieses Vorliebe brachte ihm auch seine zusätzliche Bezeichnung „Lotsenfisch“ ein.
Als hervorragender Speisefisch ist der Lambuga im gesamten Mittelmeerraum sehr beliebt.

Kommentar

Kommentare

Makarska
25°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 56%
Windstärke: 3m/s NO
MAX 27 • MIN 26
26°
MO
28°
DIE
27°
MI
27°
DO
27°
FR
Weather from OpenWeatherMap

Facebook Likes

Das E-Paper

Wir freuen uns, das erste E-Paper in digitaler Form über Makarska und der Riviera vorzustellen. Es erscheint alle 2 Monate und ist kostenlos

Video der Woche

Das erste digitale E-Paper der Makarska Riviera kostenlos