Nachrichten

Schadensbilanz (Gallerie)

Foto: Ivo R./CROPIX
Foto: Ivo R./CROPIX

Starke Schäden

Kommunalangestellte gingen durch die ganze Stadt und stellten fest, dass sie an mehr als hundert Stellen Schäden durch die Bora verursacht wurde.
Windgeschwindigkeit mit bis zu 190 km/h wurden gemessen und Makarska wurde am meisten getroffen.

Was wie ein schlechter Scherz aussah, konnte man die umgestürzte Bäume um den Stadtfriedhof und in mehreren Straßen der Stadt verfolgen. Die Folgen des Wetters spürten die Eigentümer, deren Autos unter den Bäumen geparkt waren. Die mächtige Bora trug die Lichter der Stadt, die Dächer der Dächer.

Konzum stark an der Außenfassade beschädigt.

Die größten Schäden jedoch waren beim großen Konzum, wo die Bura teile der Außenfassade von ca. 30 qm2 abriss und man praktisch alles von außen einsehen konnte.
Seit den frühen morgen Stunden sind alle Kommunalangestellte im Dauereinsatz um Schadensbeseitgung zu regulieren.
Dutzende Einheimische beklagten beim GCOM Schäden an den Dächern, sowie an Autos.

Kommentar

Kommentare

Makarska
7°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 57%
MAX 12 • MIN 9
10°
MO
11°
DIE
9°
MI
6°
DO
Weather from OpenWeatherMap

Facebook Likes

Makarska Riviera Strände

Umfrage

Machen Sie Urlaub in Makarska?

St. Martina Kirche in Kotiština

foto: Ivana Moguš photography

Wussten Sie, dass die Kirche St. Martina in Kotiština ursprünglich im 15. Jahrhundert erbaut wurde? Sie wurde dann im 17. Jahrhundert restauriert. Nach dem Erdbeben im Jahr 1962 wurde sie schwer beschädigt und jetzt komplett erneuert.
Unbedingt bei Ihrer nächsten Reise nach Makarska besichtigen! Foto: Ivana Moguš photography

Video der Woche

Makarska gefriert ❄❄❄