Nachrichten Tourismus Uncategorized

Wir haben den höchsten Job: Sogar die Aussicht von der Toilette ist „wow“.

Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL

Alltag auf Biokovo

Die ersten Schneeflocken und Minuspunkte in der Luft umgingen weder die Makarska-Küste noch das Zabiokovo-Gebiet, das vom Berg Biokovo zum Meer gesperrt ist, wo die Schneegrenze auf 700 Meter über dem Meeresspiegel abfiel.

Die Aussicht auf die schneebedeckten Gipfel, insbesondere auf Sveti Ilija, ist bewundernswert. Für die Mitarbeiter von Transmitter and Connection, deren Arbeitsplatz der Sender Sveti Jure ist, sind diese Berggipfel alltäglich. Wir wollten selbst sehen, wie ihre Arbeitstage in diesen extremen Winterbedingungen auf einer Höhe von 1762 Metern verlaufen.

Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL

Auf der Südseite führt eine schmale kurvenreiche Straße ganz nach oben. Der Sturm und die Kälte folgen uns seit Makarska. In der Gegend von Vrata Biokovo Bora wird der Biokovo Skywalk auf 1228 Metern über dem Meeresspiegel auf dem 13. Kilometer der Biokovo-Straße für alle Besucher gesperrt. Wir werden von Mitgliedern der HGSS-Station Makarska begleitet. Ohne ihre Begleitung kann man das Ziel, das wir uns gesetzt haben, nicht erreichen. Im Gebiet von Vošac, 1422 Meter, sind die Eisenkette und das Vorhängeschloss eine Warnung für alle, die versuchen, weiterzugehen, weil es unmöglich ist, weiterzugehen. Die Pflüge des Winterdienstes haben die Straße aufgrund der Schneehöhe und der Schneeböen, die sich an Stellen bis zu einem Meter befinden, so weit wie möglich geräumt. Die Zähler, auf denen HGSS sowie die Mitarbeiter des Senders und der Verbindung ihre Autos verlassen, werden in geringer Anzahl gezählt. Von dem Ort, an dem sich unterhalb von Sveti Jure ein Berghaus befindet, bis zur Spitze, umgeben von Eis und Schnee, kann man nur laufen. Auf dem Weg nach ganz oben gibt es Schneeböen von bis zu drei Metern. Wir werden mit Hilfe von Seilen weitermachen, sagt Ante Kukavica Fedor, Leiter der HGSS Makarska Station, deren Aufgabe es heute gemeinsam mit uns war, den Aufstieg der Arbeiter am Sender sicherzustellen.

Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL

– Wir tun dies jede Woche unter winterlichen Bedingungen und begleiten die Schicht der Senderarbeiter und -verbindungen. Dies erfordert Aufmerksamkeit und Vorsicht, denn sobald wir zur Versicherung aufgefordert werden, bedeutet dies, dass es gefährlich istsagt Fedor.

Vor dem letzten Aufstieg entlang des eingebundenen Plateaus wird die erforderliche Ausrüstung überprüft, da Sie die Spitze vorsichtig erreichen und an den gefrorenen Seilen festhalten müssen.

– Wenn dieser Aufstieg einfach wäre, wären heute mehr von uns hierscherzhaft Goran Mucić, ein Mitarbeiter von Transmitter und Kommunikation, der mit seinem Kollegen Fran die Schicht auf dem Sender übernehmen wird. Sie ziehen Stiefel an, binden Steigeisen und hören dann nacheinander den Anweisungen erfahrener Mitglieder der HGSS auf dem Weg nach ganz oben zu.

Goran und Frane sind die ersten, sie sind immer noch an diese extrem schwierigen, für uns anderen ungewöhnlichen Winterbedingungen gewöhnt. Wenn wir drei von sechs HGSS-Mitgliedern ausschließen, die fest entschlossen sind, den Sveti Jura zu besteigen, sind drei Mitglieder der Mountaineering Association Sv. Jure Biokovo aus Zagvozd. Derselbe, dessen elf Mitglieder vor zwei Jahren die Expedition Vlaji im Himalaya mit den Alpinisten Stipe Božić und Vedran Mlikot gezählt haben. Wir bleiben, die HG SS-Mitglieder Cedo und Fedor werden scherzen, nur kleiner Himalaya, wie sie diesen Aufstieg zu Sv nennen. Jure.

 

– Ja, und Stipe Božić hat einige der Wintervorbereitungen auf Biokovo mit den anderen getroffen. Wir dürfen nicht vergessen, dass dies ein wunderschöner Berg ist, aber gleichzeitig ist er grausam und gefährlich, für viele ist es eine Art Herausforderung, aber auch ein Berg des Todessagen sie.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Diesmal setzen wir symbolisch, aber sicher die Stiefel eines Kletterers auf unsere Füße und Steigeisen eines anderen Kletterers von der Expedition Vlaji im Himalaya. Wir fühlten uns sicherer, weil wir wissen, dass genau diese Steigeisen von Stipe und Jacob sowie die Stiefel von Zinza und Goca für den Amateur fest im Himalaya standen, aber Bergsteigen, wie die HGSS-Mitglieder sagten, ist ein technisch anspruchsvoller Aufstieg von 45 Grad oder mehr gut Gefühl. Es ist notwendig, vorsichtig am Seil zu haften, da kein einziger falscher Schritt der Berge unter diesen eisigen Winterbedingungen nicht verzeiht.

– Es ist die Hölle, aber wir haben uns von Winter zu Winter daran gewöhnt, wechseln jede Wochesagt Goran und klettert geschickt auf den Weg nach oben.

Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL

Wir sind jedoch viel vorsichtiger. Unter dem wachsamen Auge der HGSS-Mitglieder Fedor, Jakov und Čeda trotzen wir langsam aber sicher Eis und Schnee und bewundern Biokovo zum x-ten Mal. Mit dem freien Raum auf dem Plateau bis zur Spitze des Eises ist etwa dreißig Zoll und der Schnee bis zu einem Meter. Dieser Höhenunterschied von ungefähr dreihundert Metern dauerte mehr als eine Stunde und vierzig Minuten, um vorsichtig aufzusteigen. Es ist wirklich spektakulär, an die Spitze zu gelangen. Nur der Himmel ist in diesem Moment unsere Grenze. Selbst das Kältegefühl ist trotz minus sieben Grad nicht so groß. Die gesamte Makarska-Küste, dalmatinische Inseln in der Handfläche und in der Ferne die Umrisse Italiens.

 Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Čagalj/PIXSELL

In der Sendeeinrichtung wird eine Schicht übernommen. Die Küche riecht nach Sauerkraut und hausgemachten getrockneten Rippen. Während der nächsten fünf Tage sind Goran und Frane auf Sveti Juri und Duje und Danijel kehren in die Ausläufer zurück. Neben der Arbeit kochen sie auch und müssen Brot kneten. Sie ändern sich, sie sagen, jeden Tag übernimmt ein anderer den Haushalt. Der Winterladen und alles, was Sie brauchen, werden im Oktober im Gefrierschrank aufbewahrt. Immer wenn die Schicht in einem Rucksack und frischem Essen gebracht wird. Morgen gibt es Fischsuppe und gekochten Fisch aus der Hütte von Makarska.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Wir fragen, wie es ist, am höchsten Arbeitsplatz in Kroatien zu arbeiten.

Ja, ja, sagte Goran mit einem Lachen. Sveti Jure liegt bei 1762 Metern. Wenn wir die Höhe unseres Senders auf 98 Meter addieren, ist dies der höchste Punkt in Kroatien. Mit der höchsten Toilette, von der aus man die schönste Aussicht in ganz Kroatien hat , wird die gutmütige Gesellschaft lachen.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Die Lufttemperatur liegt bei minus sieben, aber für diese tapferen Jungs ist es nichts. Sie erinnern sich auch an minus 25 Grad im Thermometer. Sie sind erfahrene Bergsteiger, aber was jeder in der Abteilung an erster Stelle stellt, ist die Liebe zu diesem mythischen Berg. Es gibt viele interessante Dinge im Zusammenhang mit ihrer Arbeit, die zumindest in Bezug auf die Höhe die höchste in Kroatien ist.

– Schöner Winter, schöner Tag. Es gibt durchschnittlich 80 Zentimeter Schnee in Schichten von zwei bis drei Meternsagt Goran Mucić, der in den kommenden Tagen mit Fran die Aufgabe haben wird, TV- und FM-Sender, viele externe Mobilfunkbetreiber und Radios zu warten.

Ohne diesen Sender wäre das gesamte Gebiet von Zagora und die Inseln Vis, Hvar, Brač, Korčula und Pelješac ohne Signal. Sie sind technisch gut vorbereitet und langweilen sich nicht. Auf dem Rückweg mussten wir mit wieder gefrorenen Seilen zur Berghütte hinabsteigen.

Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL
Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL

Textauszug: 24Sata.hr

Kommentar

Kommentare

Makarska
16°
Klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 51%
Windstärke: 2m/s WSW
MAX 13 • MIN 10
10°
FR
10°
SA
6°
SO
9°
MO
8°
DIE
Weather from OpenWeatherMap

Facebook Likes

Online Essen

Makarska Riviera Strände
0%

Welches ist die grösste Stadt der Makarska Riviera?

Wieviele Einwohner hat Makarska?

Tavernen, Weinkeller, Pizzeria, Cafés, Konditoreien und alles anderes, was nötig ist für ruhige und sorglose Erholung!

Makarska hat eine Halbinsel!

Makarska

In der Stadtmitte, in der Nähe von der Küste liegt der größte Stadtmarkt – der Markt von Andrija Kacic Miosic! Auf dem Markt finden verschiedene Veranstaltungen für Unterhaltung und andere Veranstaltungen statt.

In der Winterzeit hat Makarska einen Weihnachtsmarkt

Bild: Makarska Kronika

Lidl, Kaufland, Müller, DM, Bipa sind ebenfalls in Makarska vertreten

Die nächsten Orte von Makarska sind...

Hierbei handelt es sich um Nachbarorte der Makarska Riviera

Die Fussballmanschaft von Makarska heisst...

Makarska hat viele Persönlichkeiten. Wie heisst dieser VIP der in Makarska lebt?

Foto: Ivo Čagalj/CROPIXX

Hier handelt es sich um den ehemaligen Fussballprofi....

“Wie gut kennen Sie Makarska?
Herzlichen Glückwunsch! Sie sind wirklich ein Makarska Experte und kennen werden im nächsten Quiz alle Fragen richtig beantworten. Bravo :-)

Nicht schlecht für den Anfang! Zwar wurden nicht alle Fragen richtig beantwortet. Sie brauchen noch mehr Makarska Urlaub :-)

Na ja, jeder fängt mal klein an. Aber nicht den Kopf hängen lassen! Erkundigen Sie Makarska bei Ihrem nächsten Urlaub mehr. :-)

Makarska

Share your Results:

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: API-Anfragen werden verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.

Fehler: API-Anfragen sind für dieses Konto verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

Für die Fehlersuche hier klicken

Video der Woche

Badespass Osejava ⛱💙☀

Biokovo Aussichtsplattform

Die neue Aussichtsplattform wird bis zum Sommer fertig sein